BIS: Suche und Detail

 Gaststättenerlaubnis

Wer eine Gaststätte eröffnen oder übernehmen möchte und in dieser alkoholische Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreichen möchte oder bei Einzelveranstaltungen einen öffentlichen Ausschank alkoholischer Getränke durchführen möchte, muss einen Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gem. § 2 GastG (Gaststättenerlaubnis) bzw. 12 GastG (Gestattung) stellen. Sollte die Tätigkeit durch einen Stellvertreter ausgeübt werden, benötigt dieser eine Stellvertretungserlaubnis.

Rechtsgrundlagen

Gaststättengesetz

Kosten

Die Gebühr für die Erteilung einer Gaststättenerlaubnis richtet sich nach dem Verwaltungsaufwand. Gem. Allgemeiner Verwaltungsgebührenordnung NRW i. V. m. der Dienstanweisung zur Ausgestaltung der Rahmensätze wird die Gebühr auf 300,-- € festgesetzt. Sollte im Einzelfall ein höherer Verwaltungsaufwand erforderlich sein oder handelt es sich um Fälle von besonders bedeutendem Umfang sind die Gebühren gesondert zu berechnen.

Beim Antrag auf Erweiterung der Schankerlaubnis erfolgt die Gebührenfestsetzung im Einzelfall.

Die Gebühr für eine befristete Schankerlaubnis, eine sogenannte Gestattung, beträgt 30,-- €.
Die Gebühr für die Erteilung einer Stellvertretungserlaubnis beträgt 50,-- €.

Gewerbeanmeldung und Gewerbeummeldungen für Gaststätten kosten 20,-- €.

Die Gebühren richten sich nach der zurzeit gültigen Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung für das Land Nordrhein-Westfalen i. V. m. der Dienstanweisung zur Ausgestaltung der Rahmensätze.

Zuständige Einrichtung

Fachbereich 3 - Ordnung und Soziales
Stadtverwaltung Wassenberg
Roermonder Straße 25-27
41849 Wassenberg
E-Mail: info@wassenberg.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Winkens:
Tel: 02432 4900-343
Gaststättenerlaubnis

Wer eine Gaststätte eröffnen oder übernehmen möchte und in dieser alkoholische Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreichen möchte oder bei Einzelveranstaltungen einen öffentlichen Ausschank alkoholischer Getränke durchführen möchte, muss einen Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gem. § 2 GastG (Gaststättenerlaubnis) bzw. 12 GastG (Gestattung) stellen. Sollte die Tätigkeit durch einen Stellvertreter ausgeübt werden, benötigt dieser eine Stellvertretungserlaubnis.

Die Gebühr für die Erteilung einer Gaststättenerlaubnis richtet sich nach dem Verwaltungsaufwand. Gem. Allgemeiner Verwaltungsgebührenordnung NRW i. V. m. der Dienstanweisung zur Ausgestaltung der Rahmensätze wird die Gebühr auf 300,-- € festgesetzt. Sollte im Einzelfall ein höherer Verwaltungsaufwand erforderlich sein oder handelt es sich um Fälle von besonders bedeutendem Umfang sind die Gebühren gesondert zu berechnen.

Beim Antrag auf Erweiterung der Schankerlaubnis erfolgt die Gebührenfestsetzung im Einzelfall.

Die Gebühr für eine befristete Schankerlaubnis, eine sogenannte Gestattung, beträgt 30,-- €.
Die Gebühr für die Erteilung einer Stellvertretungserlaubnis beträgt 50,-- €.

Gewerbeanmeldung und Gewerbeummeldungen für Gaststätten kosten 20,-- €.

Die Gebühren richten sich nach der zurzeit gültigen Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung für das Land Nordrhein-Westfalen i. V. m. der Dienstanweisung zur Ausgestaltung der Rahmensätze.

https://service.wassenberg.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/19928/show
Fachbereich 3 - Ordnung und Soziales
Roermonder Straße 25-27 41849 Wassenberg
Telefon 02432 49000
Fax 02432 49000

Herr

Winkens

006

02432 4900-343